365 Tage solarmobil…Ein Selbstversuch

Ein Jahr lang 100% solarmobil…das hat sich J. Affeldt aus Kleinmachnow (Brandenburg) vorgenommen. Ein Jahr lang will er den Akku seines Elektrofahrrades (Pedelec) ausschließlich mit 100% Strom aus Sonnenlicht laden. Dazu benötigt er neben einem effizienten Antrieb ein Speichersystem, welches mit einem 60 Watt-Solarpanel und einem 100 Ah-Akku ausgestattet ist, um tagsüber jeden Sonnenstahl einzufangen und zu speichern. Nachmittags bzw. am Abend wird dann diese Energie genutzt, um den Fahrrad-Akku aufzuladen. Wenn die Kraft der Sonne nicht reicht, muss eben ohne Motorunterstützung gefahren oder auf das Pedelec verzichtet werden. Auf das Auto kann nicht vollständig verzichtet werden, dennoch sollen mind. 2500 solarmobile-Kilometer mit Null Strom aus dem öffentlichen Netz. Das Projekt ist nachzuvollziehen auf einem Blog, den J. Affeldt eigens dazu eingerichtet hat. Dort gibt es regelmäßig Informationen zum Fortschritt des Projektes.

Ziel des Projektes ist es verstärkt auf die positiven Effekte der Nutzung erneuerbarer Energien im Bereich der Mobilität hinzuweisen. Die Substitution von Benzin/Diesel durch Strom in Verbindung mit leichten und effizienten elektrisch angetriebenen Fahrzeugen erzeugt einen enorm positiven Effekt für Klima und Umwelt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s