Bericht vom Elektroauto-Stammtisch in Kleinmachnow

Am Samstag, 01.02., fand der zweite eStammtisch der inzwischen gar nicht mehr so kleinen Interessengemeinschaft Elektromobilität Berlin-Brandenburg statt. Nach einem ersten Anlauf, meldeten sich nun mehr und mehr ePiloten zum Treffen in Kleinmachnow an. Ursprünglich sollte das Treffen in Teltow am Rathausmarkt stattfinden, aufgrund der dort nicht vorhandenen Lademöglichkeit wurde dieses dann nach Kleinmachnow verlegt. Dort konnten die Teilnehmer (einer kam sogar extra aus Rostock angereist) an der Drehstromkiste problemlos Ihre Fahrzeuge nachladen. Natürlich standen die Menschen und Ihre Erfahrungen im Vordergrund, dennoch hier eine Auflistung der Fahrzeuge:

  • Nissan Leaf (3 Stück)
  • Renault Zoe (2 Stück)
  • Renault Fluence Z.E. (1 Stück)
  • Peugeot iOn (1 Stück)
  • CitySax (1 Stück)
  • VW CityStromer (1 Stück)
  • Tesla Model S (1 Stück)

Als besonderen Gast konnten wir Herrn Ahrens vom VCD begrüßen, der ausdrücklich privat dabei war, jedoch war eine intensive Diskussion um die VCD-Umweltliste natürlich dennoch nicht zu vermeiden.

Nun, aus der eigentlich geplanten, kurzen Vorstellungsrunde (es waren viele „Neue“ dabei!), wurden dann knapp drei Stunden mit intensiven Gesprächen und vielen Erzählungen aus dem elektrischen Alltag. Sicher auch für Herrn Ahrens interessant, denn er ist beim VCD für die Mitgliederbetreuung und -beratung verantwortlich. Einer der Hauptdiskussionspunkte war die Ladeinfrastruktur in und außerhalb Berlins. Hier stellen alle ePiloten fest, dass es…

  • viel zu wenige Schnellladestationen im Umland und entlang der Autobahnen und Landstraßen gibt und
  • dass das Zuparken der Ladestellen eines der größten Übel derzeit ist.

Doch nicht nur „Stinker“ parken „unsere Tankstellen“ zu, zu oft werden diese auch durch andere Elektrofahrzeuge (insb. von Carsharern) blockiert. Volker schlug vor, dass wir alle einen gut lesbaren Hinweis beim öffentlichen Laden im Fahrzeug hinterlassen, zu welcher Zeit das Fahrzeug die Ladestelle wieder frei geben wird, ggf. mit Telefonnummer. Zudem wurde dennoch angeregt, die öffentliche Ladeinfrastruktur eifrig zu nutzen um zu zeigen, dass diese auch genutzt und benötigt wird. Nichts wäre fataler, als wenn gerade die Elektrofahrer diese nicht nutzen würden und diese dann wieder entfernt würde. Zudem gelangt die Elektromobilität somit stärker in das öffentliche Straßenbild.

Anschließend gab es dann noch „Gruppenbild mit Dame“ (siehe Anlagen).

Am Rande: Aufgrund eines kleinen technischen Problems mussten wir spät am Abend noch untereinander „Starthilfe“ geben, da Wolfgangs 12-Volt-Bordbatterie im CityStromer streikte. Mit einem Starthilfekabel, dass uns der Rathaus-Hausmeister geben konnte, schlossen sich Andrea (Zoe) und Wolfgang kurzerhand zusammen.

Ein gut gemeinter Hinweis an die Gemeinden Kleinmachnow und Teltow: Solche Treffen mit mehr als zehn Fahrzeugen zeigen, dass es sich lohnt, eine barrierefrei zu erreichende und zuverlässige Lademöglichkeit in guter Lage zu unterhalten. Der Umsatz entsteht nicht beim Laden, sondern drum herum (Essen, Einkaufen, Freizeit etc.). Wir möchten daher an dieser Stelle der Gemeinde Kleinmachnow für den Unterhalt der Drehstromkiste danken; bislang wurden dort mehr als 1300 kWh sauberer Strom aus Wasserkraft in umweltfreundliche Elektrofahrzeuge geladen. Dies entspricht einer Strecke von mehr als 10.000 elektrischen Kilometern! Vielen Dank an dieser Stelle aus unseren Reihen. Wir fragen uns, warum u.a. Kleinmachnow nicht viel stärker darauf aufmerksam macht, schließlich ist es unverkennbar, dass immer mehr Elektrofahrzeuge auf den Straßen unterwegs sein. Wir würden uns zudem freuen, wenn die Lademöglichkeit erweitert werden würde, z.B. mit einem Anschluss für das jetzt europaweit-genormte Typ2-Kabel. Gleiches würden wir uns natürlich auch in Teltow und an vielen anderen Stellen im Land Brandenburg wünschen.

WP_20140205_001 (1)

(PNN, 05.202014)

Der nächste Stammtisch kommt bestimmt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s