Mitglieder von IGEMBB beim Kreiserntefest am 20.09.2014 in Blankensee

Eines DER regionalen Ereignisse im Landkreis Teltow Fläming und Trebbin ist das Kreiserntefest. Meine Frau Simona und ich waren mit zwei unserer E-Fahrzeuge dabei – im Bild unten. Es ist der Renault Twizy – ein überaus sympathisches Quad, das uns viel Spaß macht und der neue BMW-Roller C Evolution. Herr Landwirtschaftsminister Vogelsänger ließ es sich nach Gespräch mit Trebbins Bürgermeister Thomas Berger und weiteren Vertretern von Politik und Wirtschaft nicht nehmen, sich von meiner Frau im Renault Twizy chauffieren zu lassen. Während der rund halbstündigen Fahrt stellte er zahlreiche interessierte Fragen. Bilder sagen aber mehr als tausend Worte. Bei mir fuhr Frau Dornbusch, die Frau vom Kreisbauernpräsidenten mit – im Bild zu sehen. Die anderen Damen und Herren hatten dann das „Nachsehen“ und mussten laufen. Die Vorzüge von E-Fahrzeugen für Gastwirtschaft und Veranstaltungen als leise, nicht-stinkende und nicht-kleckernde Alternative wurde allfällig positiv aufgenommen. Wir werden da sicher in der nahen Zukunft noch vieles gestalten dürfen.

Meine Frau und ich wollten eigentlich das Fest nur besuchen, hatten dann aber auf Hinweis von der Bäckerei Röhrig in Blankensee die dortige E-Ladestelle zum Laden und präsentieren angefahren. Und freundlicherweise ließ uns die freiwillige Feuerwehr in den für Fahrzeuge gesperrten Bereich zu „Ausstellungszwecken“ reinfahren. Danke dafür! Im Ergebnis hatten meine Frau Simona und ich Dutzende über Dutzende interessierte Besucher des Festes, die uns noch bei unseren Fahrzeugen stehend immer wieder neugierig fragten. Wir hatten so um die fünf Stunden hintereinander Fragen und Fragen beantwortet und sicher manches an Vorurteil ausgeräumt und evt. hier und da auch Interesse geweckt. Das E-Fahrzeuge so viel Spaß machen, dass eine Familie nun bereits mehr als drei E-Fahrzeuge eigen nennt, war für viele erstaunlich.

Die Landrätin Frau Kornelia Wehlan besuchte uns und wir teilten ihr mit, dass Besitzer, Fahrer und Halter von E-Fahrzeugen sehr oft sogar mehrere E-Fahrzeuge im Bestand haben. Deren Überzeugung ist groß. Wenn man eines hat, wird eben oft ein weiteres angeschafft. Leider ist die Kluft, zu denen die noch kein E-Fahrzeug ihr eigen nennen noch zu viel von negativen Vorurteilen besetzt. Politik kann das auch ändern helfen.

Vielen Dank für die schönen Bilder hier, die mir Frau Ina Schulze (stellvertretende Bürgermeisterin von Trebbin) zugeleitet hat, und die ich hoffentlich hier veröffentlichen darf.

Ein schöner Tag mit vielen schönen Eindrücken bleibt uns in guter Erinnerung.
Simona und Hans Kurtzweg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s