Testfahrt mit optimierter Heizung im Peugeot iON

Heute früh sind es -4 Grad. Auto ist voll geladen. Ich lasse meinen kleinen Scheibenenteiser (125 Watt, 12 Volt-Anschluss) 45 Minuten laufen, am Anfang werden 118, anschließend 115 km Restreichweite angezeigt. In den 45 Minuten zieht der Wagen etwas Strom für das gesamte System. Dann geht es mit freien Scheiben, Sitzheizung, Heckscheibenheitung, Radio, Licht und Heizung los. Nach kurzer Zeit spüre ich bereits, dass sich der Innenraum erwärmt. 11 km später bin ich am Ziel:

angezeigte Restreichweite mit Heizung: 85 km
angezeigte Restreichweite ohne Heizung: 108 km (zum Start 118 km)

Ein Blick auf die Anzeige des Akkus zeigt, das weniger als zwei Balken verbraucht wurden.

Fazit: Klasse!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: