Sonntag

Ich berichte erstmal von gestern: Am Sonntag war nicht viel los, u.a. gab es einen Besuch bei Bekannten in Berlin, das Auto war 28km unterwegs. Vor Ort (Nähe Halensee) weit und breit keine Ladestation. Auf der Rückfahrt hätte ich ein Stück über die AVUS fahren und am Schnelllader am Rastplatz Grunewald laden können, letztlich wäre dies ein Umweg gewesen und ob ich damit wirklich etwas gewonnen hätte, ist mehr als fraglich. Dennoch wollte ich den Wagen für heute, Montag, möglichst voll haben, denn heute gab es viel zu erledigen, doch davon später mehr. Um dies zu bewerkstelligen, packe ich den Hund ins Auto, fahre zum Rathaus Kleinmachnow und lade dort. Die Anfahrt dauert nur wenige Minuten und auf dem Rückweg wird gleich der Hund ausgeführt. Später hole ich rückwärts den Wagen wieder ab, erneut kommt der Hund mit. So habe ich ein vollgeladenes Auto und gleichzeitig den Hund ausgeführt. Die Ladestation am Rathaus Kleinmachnow besteht seit 2009 und ist eine „Drehstromkiste“ aus dem Ladeverbund http://www.drehstromnetz.de; eigentlich eine geschlossene Gruppe, an der man teilnehmen kann, wenn man selber eine solche Ladebox aufbaut oder dafür spendet. Man braucht einen Zugangsschlüssel, den es im Bürgerbüro auszuleihen gibt. Da ich selber eine solche Box hatte, und meine aktuelle Wallbox auch zum Laden innerhalb des Netzwerkes anbiete, kann ich meinen Schlüssel dort nutzen und laden. Leider haben die Drehstromboxen keinen Typ2-Anschluss, sodass man je nach Fahrzeug Adapter braucht (vorhanden sind CEE-Anschlüsse).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s