Tank-Wirrwarr macht E-Auto-Besitzern das Leben schwer | Inforadio – Besser informiert.

https://i1.wp.com/www.inforadio.de/content/dam/rbb/inf/2016_05_BILDER/DPA/Elektroauto.jpg.jpg/rendition=original.jpg

Tank-Wirrwarr macht E-Auto-Besitzern das Leben schwer

300 Millionen Euro – so viel Geld stellt der Bund ab dem nächsten Jahr für den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektroautos zur Verfügung. Höchste Zeit, werden viele Fahrer von Elektroautos gedacht haben. Denn wie und wo man sein E-Auto aufladen kann, ist nach wie vor eine Wissenschaft für sich. In Berlin basteln ganz unterschiedliche Stellen an einer besseren Ladeinfrastruktur. Annika Klügel hat sich angeschaut, welche Lösungen die Stadt zu bieten hat.

http://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/wissenswerte/201605/25334.html

Gesendet von meinem Windows 10 Telefon

Advertisements

1 Kommentar

  1. Zum Thema Berliner Modell sollte sich die IGEMBB einen einheitlichen Standpunkt erarbeiten. Wie hält man es mit dem Zeitmodell bei Wechselstrom? Soll es für ein- und dreiphasiges Laden (wie in Sachsen) unterschiedliche Zeitmodelle geben? Was hält man beim Roaming von sonstigen Aufschlägen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s