Anzeige Falschparker / Blockierung einer Ladestation für Elektrofahrzeuge

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich konnte gestern mein E-Auto an der Ladestation Ahornstraße nicht laden, da diese durch zwei Verbrennerfahrzeuge (siehe Fotos) blockiert wurde, die dort gemäß aktueller Beschilderung nicht parken dürfen. Zeit war 13.11 Uhr.

Ich bitte um Ahndung der Ordnungswidrigkeit.

Bitte teilen Sie mir eine Bearbeitungsnummer mit, damit ich in Kürze nach dem Fortgang der Sache nachfragen kann.

Ich möchte Sie sehr bitten zukünftig verstärkte Kontrollen durchzuführen, da dies nicht zum ersten Mal passiert und überall und stetig die Parkverbote an Ladestationen in Berlin nicht eingehalten werden.

Mit freundlichen Grüßen

Advertisements

Nach Trebbin kommt eine neue Fangruppe – mit dem E-Fahrzeug!

Erfreulich!
Immer wieder sehen wir Fahrer von E-Fahrzeugen nach Trebbin kommen und am Marktplatz ihr Fahrzeug aufladen. Es waren mindestens ein CarSharer aus Berlin sowie diverse Peugeot Ion (oder baugleiche) und BMW i3. Das freut und, denn die Ladesäule mit den zwei Ladeplätzen, die regelmäßig frei sind, sind hervorragend platziert. Und weiterhin kostenlos! So macht es Spaß, in Trebbin Erledigungen vorzunehmen oder Essen gehen oder Kaffee trinken und weiteres, während das E-Fahrzeug Strom auflädt. Dieser Art „Fangemeinde“, die Trebbin aufsuchen war gewollt und wir begrüßen das weiterhin. Ein sichtbares Zeichen in Trebbin, dass Klimawandel und E-Fahrzeuge auch in Trebbin angekommen sind.

Ein Hinweis:
Am 12.11.2016 um 11.00 Uhr in Trebbin im Schulweg in der Turnhalle findet der Trebbiner „Energietag“ statt, den Trebbin nun zum dritten Mal ausrichtet. Das Ganze im Rahmen der Wirtschaftswoche im Landkreis Teltow-Fläming. Genau dann und dort stellen wir das Trebbiner Projekt „Shoppen und Laden“ vor. Wenn einige E-Fahrer anwesend sind, würde mich das freuen.

Hans Kurtzweg

Interessengemeinschaft Elektromobilität Berlin-Brandenburg
https://www.facebook.com/igembb?ref=ts&fref=ts

Beauftragter der Stadt Trebbin für Elektromobilität
http://www.stadt-trebbin.de/
http://www.stadt-trebbin.de/index.php/leben-in-trebbin/stadtentwicklung/451- standorte-elektrotankstellen

Hans.Kurtzweg@Stadt-Trebbin.de

0151 – 2537 6827 Mobil
033731 – 700 611 Festnetz

Kleinmachnow hat einen offiziellen Ansprechpartner für Elektromobilität

Elektromobilitätsbeauftragter in Klm., Affeldt (Quelle: PNN, 19.10.2016, klaer)

Wir haben bereits darüber berichtet, dass nun auch die Gemeinde Kleinmachnow einen offiziellen Ansprechpartner für Elektromobilität hat. Alle Bürgerinnen und Bürger, Betriebe aber auch die Gemeinde kann sich mit Fragen rund um die neue Mobilität an diesen wenden und wird kostenlos und neutral beraten. In der PNN spricht Julian Affeldt über seine neue Aufgabe:

http://www.pnn.de/pm/1123018/

Es werden immer mehr…

…beim gestrigen Ladestopp am Schnelllader am Rastplatz Grunewald habe ich einen „neuen“ kennengelernt, der dort mit seiner Familie und dem frisch erworbenen Nissan E-NV200 ebenfalls zum Nachladen einen Stop eingelegt hatte. Herzlich willkommen und allzeit gute Fahrt auf leisen Sohlen.

wp_20161018_08_57_18_pro