Neue Ladestationen in Kleinmachnow (Landkreis Potsdam-Mittelmark)

Kleinmachnow erweitert massiv die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Nachdem am Rathaus Kleinmachnow (Adolf-Grimme-Ring 10) und am Hauptsitz der gewog (Rodelberg 48) bereits seit mehreren Jahren öffentlich nutzbare Lademöglichkeiten zur Verfügung stehen, werden diese nun bis Ende September 2019 um weitere 7 Ladepunkte ergänzt: im Bereich des Rathauses und des Rathausmarktplatzes, am August-Bebel-Platz, Thomas-Müntzer-Damm/Zehlendorfer Damm, am Parkplatz... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

Elektroautos brauchen Strom – die Energiewende beginnt auf dem Balkon

Dass Elektroautos Strom brauchen, ist klar. Im Rahmen der Energiewende gehen jeden Tag neue Windkraftanlagen und Solaranlagen ans Netz und erhöhen kontinuierlich den Anteil an erneuerbaren Energiequellen im Strommix. Jedes Elektroauto profitiert davon - sofort und ganz im Gegenteil zu einem Verbrenner, dessen Emissionen im Fahrbetrieb unveränderlich sind und bleiben. Uns erreichte ein Beitrag eines... Weiterlesen →

100% Kohlestrom…Fakten rund um einen Mythos

"Elektroautos sind nur umweltfreundlicher als Verbrenner, wenn sie mit Ökostrom geladen werden. Geladen mit Kohlestrom verursachen sie viel mehr CO2, als ein moderner Verbrenner...". Solch und ähnliche Phrasen liest man seit Jahren, wenn es um die Ökobilanz von Elektrofahrzeugen geht. Und: Diese Aussagen sind nicht totzukriegen. Grund genug, dem mal nachzugehen und zu fragen: 100%... Weiterlesen →

Kleinmachnow hat einen offiziellen Ansprechpartner für Elektromobilität

Wir haben bereits darüber berichtet, dass nun auch die Gemeinde Kleinmachnow einen offiziellen Ansprechpartner für Elektromobilität hat. Alle Bürgerinnen und Bürger, Betriebe aber auch die Gemeinde kann sich mit Fragen rund um die neue Mobilität an diesen wenden und wird kostenlos und neutral beraten. In der PNN spricht Julian Affeldt über seine neue Aufgabe: http://www.pnn.de/pm/1123018/

Es werde Strom…und Elektroautos fahren wieder ein Stück sauberer!

Heute konnte ich an der offiziellen Eröffnung eines Solarparks teilnehmen. In unmittelbarer Nähe wurde ein 9,5 MW-Solarkraftwerk aus dem Boden gestampft, die Bauzeit betrug nur vier Monate und umfasste u.a. eine komplette Kampfmittelbereinigung und div. Natur- und Tierschutzmaßnahmen. Erstellt wurde der Solarpark auf einem landwirtschaftlich nicht nutzbarem Gelände, das lange als Rieselfläche für die Berliner... Weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: